Diese Webseite verwendet Cookies

Auf unserer Webseite werden Cookies eingesetzt. Einige von ihnen sind notwendig und gewährleisten die Funktionalität der Webseite, andere helfen uns, die Webseite und die Nutzerfahrung zu verbessern. Sie können entscheiden, welche Sie zulassen oder ablehnen möchten.

Demokratisierung

DIGITAL ASSETS, SECURITIES UND DIENSTLEISTUNGEN

  • Durch die Tokenisierung von Real Assets öffnet sich ein Markt, der bisher nur für institutionelle Anleger, Family Offices und Eliten zugänglich war. Es gibt keine Mindestinvestitionssummen oder Club Deals. Durch die unendliche Teilbarkeit kann eine 100 Mio. Immobilie in 1 EUR Stücke aufgeteilt werden und so für jeden investierbar werden. Auch der Griff zu Fonds mit hohen Ausgabeaufschlägen und Management Fees ist nicht mehr nötig.
  • Dadurch steigert sich zudem die Liquidität der Assets und sie werden regelmäßig bepreist, was zu erhöhter Transparenz im Markt führt.
  • Die beiden größten Hemmschuhe für den Erfolg der Tokenisierung waren bisher ein fehlender sicherer Rechtsrahmen sowie ein funktionierender Sekundärmarkt. Durch die neue Gesetzgebung in Deutschland sowie die Bildung und Entwicklung von Sekundärmärkten werden diese Probleme nun gelöst.
  • Auch zukünftige Cashflows können tokenisiert und handelbar gemacht werden und so bereits mit t+0 monetarisiert werden.
  • Ob Picasso, Wolkenkratzer oder der Künstler mit seinem aktuellen und zukünftigen Oeuvre, alles wird für jeden investierbar und um dieses Phänomen wird sich eine eigene Ökonomie bilden – mit Rating Agenturen, Wirtschaftsprüfungen und Beratern

PROBLEM

Geschlossene Plattformen im Ökosystem und keine Preisstellung wie auf klassischen MTFs

  • Für die meisten Plattformen ist der Besitz und Betrieb ihrer Plattform das einzige USP
  • Daher versuchen die Plattformen Token exklusiv anzubieten, um die Attraktivität ihrer Plattform zu erhöhen
  • Jede Plattform ist allein auf ihre Community angewiesen
  • Außerdem haben die Plattformen große Probleme Preise in Bid und Ask Form (liquider Zweitmarkt) zu stellen. Bisher gibt es daher nur “schwarze Bretter” ohne richtigen Handel

LÖSUNG

Eine Multi Layer Plattform, die Token an viele verschiedene Plattformen und Stakeholder streamed

  • BHS und Tradias USP sind die Banklizenzen und das große Netzwerk, die reine Plattform, sowie die Möglichkeit als Market Maker echte Bid und Ask Kurse für ein Asset stellen zu können. Das Deployment von Token und der Plattformbetrieb sind daher nicht entscheidend
  • BHS kann es sich daher erlauben, als Multilayer Plattform aufzutreten
  • Token werden auf dem BHS Layer “Tradias” deployed, können dann aber an diverse Plattformen weiter geleitet werden
  • Außerdem leitet BHS gleichzeitig die Bid und Ask Kurse an die Plattformen weiter
  • Die Plattformen haben somit kein Risiko, da sie einfach nur bei der Vermittlung des Tokens eine Provision erhalten
  • So haben wir bereits über 15 Market Maker, Exchanges und Broker angebunden